1. Dresdner Junior Open 2013

Es ist Samstag, der 08.06.2013, 8 Uhr. Die letzten Vorbereitungen der 1. Dresdner Junior Open laufen. Die ersten fleißigen Helfer haben sich auch schon in der Squashanlage des XXL eingefunden. Der Kuchenbasar wird aufgebaut, ein paar Absperrungen gespannt, Tische und Stühle für die Schiedsrichter bereitgestellt, die Werbungen der Hauptsponsoren (Ostsächsische Sparkasse, Kreisportbund und Oliver) aufgehangen, schließlich noch ein letzter Funktionstest der Geräte und dann kann es auch schon losgehen.

Die Uhr schlägt 09.00. Nun treffen auch die ersten Spieler aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Tschechen und Polen ein, bereit, sich einem langen und anstrengenden Tag im Zeichen des Squashsports zu stellen. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Es gibt einen Kuchenbasar, ein Fitnessbuffet mit einer großen Auswahl an Obst, Energyriegeln, Brötchen, Würstchen und Getränken. Außerdem steht den Spielern zwischen ihren Spielen eine kleine Chill-Lounge bereit, wo die laufenden Spiele auch per Videoübertragung verfolgt werden können.

Wir nähern uns 10 Uhr. Nun haben es auch die Letzten geschafft und das Turnier kann mit knapp 40 Teilnehmern starten. In den ersten Qualifikationsrunden trennt sich die Spreu vom Weizen. Aber dies soll auch für die etwas Schwächeren kein Grund für Missmut sein, denn auf die Qualifikationen folgen nun die sehr spannenden und gleichermaßen anspruchsvollen Platzierungsspiele. Ab jetzt beginnt auch die stressigste Phase für die Turnierleitung unter Führung von Moritz Herzog, der auch gleichzeitig Organisator dieses Squashevents ist.

Im Großen und Ganzen läuft das Turnier aber ohne größere Zwischenfälle, bis zu den frühen Abendstunden problemlos ab. Nach 8 Stunden unerbittlichen Kämpfen um die bestmöglichen Plätze, den einen oder anderen tränenreichen Situationen und bevor die Verpflegung seine kapazitiven Grenzen erreicht, endet dieses sehr aufregende Turnier.

Dann heißt es ganz schnell auf zum Nudelbuffet in den Bowlingbereich der Anlage. Dort kann wieder Kraft getankt und der Hunger gestillt werden. Hier wird dann auch die Siegerehrung durchgeführt. An dieser Stelle auch noch mal einen herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Zum Schluss wird noch bei Schwatz und Bowlingspiel der Abend ausgeklungen während es im Hintergrund schon wieder ans Abbauen geht.

Im Namen der Turnierleitung und des Organisationsteams möchten wir uns ganz herzlich bei allen Helfern bedanken. Ohne sie hätte das Turnier in dieser Form und in einem solch reibungslosen Ablauf nicht stattfinden können.
Außerdem gilt auch der Dank den Spielern, die zum Turnier erschienen sind. Wir hoffen, es hat euch ebenfalls eine solche Freude bereitet, wie uns. Wir würden es begrüßen, euch bei den Dresdner Junior Open 2014 wiederzusehen.
Und abschließend bedanken wir uns auch sehr bei den Sponsoren der Ostsächsischen Sparkasse, dem Kreissportbund und Oliver, mit deren Hilfe das Turnier finanziell gestützt wurde.

Photos der Veranstaltung findet ihr hier: Photogalerie