Anna bei den Swiss Junior Open in Zürich

Anna  Karina  Moreno  Kopp  (AK) bestritt  im Internationalen Swiss Junior Open in Zürich, in dem ca. 170 Jungen und Mädchen in den Altersklassen U13, U15, U17 und U19 vom 5. – 8.12. um die Titel kämpften,  ihr erstes internationales Squash Jugendturnier der Saison 2019/20. In der 1. Runde traf AK in dem stark besetzten 16er Turnierfeld der Mädchen U17 am Donnerstag auf die an Nr. 3/4 gesetzte Slowenin Nika Urh und unterlag dieser relativ klar 0:3. "Anna spielte in ihrem Auftaktspiel überraschend unsicher und hatte einige technische Probleme. Doch auch wenn sie besser aufgetreten wäre, wäre ein Sieg unwahrscheinlich gewesen. Dafür ist Nika einfach noch eine Nummer zu stark," kommentierte der Bundesjugendtrainer Christian Radeke Annas Auftaktspiel. Am Freitag stieß AK auf die Französin Lola Douillard, die sie im Vorjahr in Zürich noch klar 3:0 besiegte. Auch in diesem Spiel begann AK zunächst recht unsicher und verlor den 1. Satz knapp 11:13. Nach einem 1:2 Rückstand in Sätzen fand sie immer mehr zu ihrer vertrauten Form zurück und konnte sich doch noch einen 3:2 Sieg erkämpfen. Das 3. Match am Samstag gegen die Schweizerin Enya Stettler entschied sie sehr selbstbewusst und zielstrebig 3:0 für sich. Das finale Spiel am Sonntag um Platz 9 gegen die Französin Zoé Faure forderte von AK alles Können ab. Nach einem 11:8 im 1. Satz musste sie den hart umkämpften 2. Satz 11:13 an Zoé abgeben, die auch den 3. Satz knapp 11:9 für sich entscheiden konnte. AK gelang es leider nicht mehr, das Spiel zu drehen und sie verlor auch den 4. Satz mit 6:11. "Anna hat in Zürich ein gutes Turnier gespielt. Beim letzten Spiel wäre durchaus auch ein Sieg drin gewesen. Der Einstieg in die europäische Rangliste 2019/20 war gut und wir sind gespannt, wie die noch junge Saison für AK weitergeht," bewertet der Bundestrainer abschließend Anna Karinas Leistung. Annas Teamkollegin und Konkurrentin in der deutschen Jugendnationalmannschaft, Lucie Mährle, erzielte einen respektablen 6. Platz. Maya Weishar aus Stuttgart, mit der sich AK im Sommer in Dresden auf die neue Saison vorbereitete, wurde Zweite in der Altersklasse U15. Sie schlug im Halbfinale spektakulär die an Nr. 1 gesetzte Schweizerin Leila Hirt, unterlag dann aber in einem hart umkämpften Finale der an Nr. 2 gesetzten Slowenin Nanja Urh (1:3).  Weitere Details zu den Spielen findet ihr auf der Webseite der European Squash Federation unter: https://www.europeansquash.com/sport/matches.aspx?id=F7D3D4DA-B243-4C63-A7FD-BADF606D7B6A

BIld: Ein Großteil der Deutschen Mannschaft bei den Swiss Junior Open - DSQV e.V. (https://dsqv.de/blog/2019/12/10/swiss-junior-open-maya-weishar-holt-u15-silber/)