3. Jugendrangliste in Neumünster

Wir haben die Reise am Freitag 14. Februar angefangen. Es wurde eine mehr als fünfstündige Fahrt. Zum Glück hat der Verein einen Transporter für uns besorgt, der breit, mit viel Platz und deswegen komfortabel war. Leider hatte keiner von uns ein Bluetoothgerät, um unsere Lieblingsmusik zu spielen, aber trotzdem haben wir uns unterhalten und es war angenehm. Nach ein paar Stunden sind wir in einem Mc Donalds gelandet (selbsverständlich, wenn Robert der Fahrer ist). Schließlich sind wir in Neumünster angekommen und konnten unsere Wochenendewohnung beziehen. Die Doppelbetten die wir teilen mussten waren bequem. Generell war die Wohnung sauber unwas wichtig ist: wir hatten WIFI! :) Am Samstagmorgen haben unsere zwei Trainer (Fernando und Robert) etwas zum Frühstück mitgebracht (Brot, Nutella, Müsli, Milch, usw.). Somit sind wir satt, zufrieden und ganz motiviert zum Turnier gegangen. Wir haben die ersten Spiele gegen 9 Uhr gespielt. Johannes und ich haben dieses Mal gewonnen. Unsere Trainer waren stolz und begeistert. Als ein rightiges Team haben wir geschaut wie unsere Kollegen gekämft haben. Am Ende des Tages sind wir in ein Restaurant gegangen, wo man so viel essen konnte, wie man wollte. Ein Burger und Pommes Traum! Es war schon spät und wir gingen wieder zur Wohnung. Ich habe sehr gut geschlafen und ich nehme an, meine Kollegen auch, weil wir echt müde waren. Am Sonntagmorgen haben wir gefrühstück und danach mussten wir unsere Koffer vorbereiten. An diesen Tag musste jeder von uns noch ein Spiel machen, aber leider hatten wir dieses mal nicht so viel Glück. Aber dafür haben wir viel gelernt und beschlossen viel mehr zu trainieren und uns rightig Mühe geben. Wir werden immer besser! 
Um 13 Uhr sind wir zurück nach Hause gefahren. Zum Glück hatte Johannes vorher ein paar Brötchen für Alle vorbereitet! 
Ich will mich bei beiden Trainern und meinen Kollegen bedanken für ein tolles Wochenende zusammen. Ich hoffe es wiederholt sich bald!

- Samuel -