Dankschreiben an die Mitglieder!

Liebe Freunde, liebe Mitglieder unseres Vereins,

längst ist es an der Zeit, euch allen ganz herzlich für eure Treue zu danken.

Seit fast elf Monaten durchleben wir alle eine zermürbende Zeit, die unseren gewohnten Alltag erschüttert hat. Sehr schwierige Herausforderungen halten uns im Griff – die künftigen Entwicklungen sind bei alledem noch schwer zu überblicken.

Umso mehr möchte ich mich bei euch bedanken für die Treue, die ihr unserem Verein entgegenbringt. Wir können unsere Courts nicht nutzen, nicht trainieren, nicht spielen – dennoch halten wir als Verein zusammen und bleiben damit kameradschaftlich beieinander. Wir sind in unterschiedlichen Konstellationen in Kontakt; ich weiß, dass ihr oft an den Court denkt, euch in Gedanken spielen seht und irgendwo in eurer Wohnung die Schläger und die Tasche stehen, an denen ihr oft mit einem wehmütigen Blick vorübergeht.

Aber nichts kann derzeit genutzt werden, nichts von alledem kommt uns zugute, seit langem nicht! Es gibt dabei nichts zu beschönigen. Und doch denken wir aneinander und halten zur Stange – vielleicht auch, weil wir wissen, dass es ein gemeinsamer Feind ist, der uns in seinem Banne hält und dieser Feind gibt kein Let. Ich bin aber sicher, dass uns gerade dieses Bewusstsein auch zusätzlich verbindet. Denn ihr haltet dem Verein fest die Treue und damit auch euch gegenseitig. Dies bedeutet nichts weniger als eine stille und zugleich große Solidarität in einer kräftezehrenden Zeit.

Darauf können wir stolz sein und vor diesem Hintergrund will ich euch nicht nur danken, sondern auch wissen lassen, wie unterstützend und wichtig das ist. Obgleich derzeit Stille herrscht auf den Courts, unternehmen wir im Verein viele Anstrengungen, um bald wieder in gewohnter Manier miteinander zu arbeiten, zu trainieren, zu spielen und zusammen Erfolge zu feiern.
Juan ist ununterbrochen mit Organisations- und Verwaltungsaufgaben befasst, arbeitet an unserer Website mit und wir haben insgesamt unsere Augen auf den Juni gerichtet: Denn da soll die deutsche Jugendmeisterschaft im Squash stattfinden. Bei uns! Wir arbeiten bereits nach Kräften darauf hin.

Nicht nur für dieses Event steht es uns gut zu Gesicht, wenn wir mit einem eigenen Sportshop aufwarten können. Juan ist hier fleißig am Aufbau und auf unserer Homepage könnt ihr schon erste Eindrücke davon sammeln. Dort erfahrt ihr übrigens auch mehr über unsere neue Ballmaschine. Alles das macht uns attraktiver, für neue Mitglieder interessanter und wenn ihr einem Neugierigen Fragen zum Verein beantworten wollt, könnt ihr guten Gewissens auf unsere Seite verweisen.

Ich wünsche euch und euren Familien weiter starke Nerven, vor allem natürlich Gesundheit und einen unverwüstlichen Optimismus.

Herzliche Grüße und Sport frei!

Euer Thomas
1. Vorsitzender des 1. Squash Club Dresden e.V.